header logo

Im Nordwesten Pagueras befindet sich hoch über dem Meer der achitektonisch sehr reizvolle und begehrte Ortsteil Cala Fornells. Verschlungene Anlagen im typisch mediterranen Stil, sowie die vom bekannten russischen Architekten Pedro Otzoup im mexikanischen Pueblo-Stil entworfenen, malerischen Apartmentanlagen "Aldea Cala Fornells", sorgen für eine sehr angenehme Atmosphäre. Die Häuser in dieser Ferienanlage gleichen sich nur auf den ersten Blick. In Wahrheit ist aber jedes Haus ein Unikat und unterscheidet sich von den anderen in Wohnfläche, Raumaufteilung und kleinen Einzelheiten, wie Form und Höhe des Kamins, Position der Fenster und Terrassenbrüstungen. Es gibt hier so gut wie keine hochaufragenden Bettenburgen.

Ein kleiner Sandstrand findet sich in der gleichnamigen Bucht Cala Fornells. Bei Freunden der Freikörperkultur ist ferner die meist wenig frequentierte Bucht Cala de`n Monjo mit ihrem glasklaren Wasser sehr beliebt. Bis zu den drei großen Stränden von Paguera ist es auch nur ein Katzensprung.


In Cala Fornells gibt es einige gute Restaurants und einen kleinen Supermarkt. Eine größere Auswahl bietet Pagueras fast autofreie Flaniermeile, der "Bulevar de Paguera", mit seinen Geschäften, Souvenirläden, Bars, Kneipen und Restaurants.


An Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung mangelt es in Cala Fornells, genau wie in Paguera, nicht: Von einem Reitstall aus lässt sich Mallorca zu Pferd erkunden. Es gibt verschiedene Tennisplätze und die Umgebung des Ortes ist gut für sportlich anspruchsvolle Radtouren sowie für Wanderungen geeignet. Es werden auch Wanderungen mit deutschsprachigen Führern angeboten. Die beiden 18-Loch-Golfplätze "Golf Santa Ponsa" und "Golf de Andratx" befinden sich nur wenige Autominuten entfernt. Darüber hinaus bieten sich Tagesausflüge in die Inselmetropole Palma de Mallorca an.