header logo

Paguera

Paguera ist etwa eine halbe Stunde von Palma de Mallorca entfernt. Der Urlaubsort befindet sich neben Andratx und Santa Ponsa und gehört der Gemeinde Calvía an. Wald und Gebirge umschließen die Ortschaft. In Paguera hört man nicht selten Deutsch. Der Ort ist bei deutschen Urlaubern beliebt. Paguera bildet aus Privatimmobilien und Hotels, Gastronomie, Bekleidungs- und Souvenirgeschäften eine Einheit. Poolterrassen und begrünte Terrassen-Anlagen der Bars und Restaurants sowie Hotels werten das Ortsbild auf. Der Kern von Paguera ist der „Bulevar de Paguera“. In der Shopping-Meile herrscht kaum Verkehr. Urlauber schlendern hier im Sommer gerne entlang und folgen dem Angebot der zahlreichen Lokale und Boutiquen. Als Wohnort ist das anliegende Wohngebiet von Cala Fornells gefragt. Die Bauweise der Apartmentanlagen in Cala Fornells ist besonders. Die Apartmentanlagen sind terrassenartig im mediterranen Stil errichtet worden. Von vielen dieser Wohnungen aus genießt man den Blick auf das Meer. Paguera verfügt über drei Strände, die durch die Strandpromenade miteinander verbunden sind. An dem Strand Platja Palmira lässt sich grundsätzlich immer ein Platz in der Sonne finden. Pagueras Strand Platja Gran liegt am Ende der Ortschaft. Der dritte Strand ist der Platja Romana. Auch dieser ist über die Promenade zu erreichen. Wer fernab des Trubels die Sonne und das Meer genießen möchte, findet auf den Klippen entlang des Wassers ein ruhigeres Plätzchen. In Cala Fornells befindet sich eine weitere, kleine und romantische Bucht, die wenig besucht wird. Sportler finden in Paguera eine Reihe an Möglichkeiten. Der Reit-Club und die Tennisplätze im Ortszentrum wären da zu nennen. Die Provinz um Paguera herum bietet sich für schöne Wanderungen und Fahrrad-Ausflüge an. Fazit: Paguera ist ein beliebter und ruhiger Ferienort deutscher Urlauber. Abseits des Bulevar de Paguera bietet der Ort ruhige und ausgezeichnete Wohngegenden.