header logo

Sencelles

Zwischen Inca und Algaida liegt Sencelles in der Zentralebene von Mallorca. Der Name des ursprünglich-mallorquinischen Dorfes und der gleichnamigen Gemeinde Sencelles bedeutet übersetzt der "Ort der hundert Namen". Sencelles ist umgeben von vielen kleinen Dörfern, die heute zu den letzten Stätten der ländlichen und traditionellen Architektur Mallorcas zählen. Die Einheit der kleinen Dörfer macht den Charme der Region aus. Bis zum heutigen Tag werden hier Mandeln und Feigen angebaut und verkauft. Wildbäche durchfließen die Gemeinde Sencelles. In und um Sencelles sind noch die Spuren der Taylot-Epoche erkennbar. Die Dörfer beherbergen Bauwerke aus dem 18.Jahrhundert. In Sencelles befinde sich daneben eine Reihe von altertümlichen Brunnen. Viele Insulaner besitzen in und um Sencelles ihren Zweitwohnsitz. Sie genießen hier das traditionelle und friedliche Landleben und bauen in den Gärten der Häuser Obst und Gemüse an. Die Dörfer sind untereinander gut verbunden. Eine Landstraße führt von Sencelles bis nach Palma de Mallorca. Fazit: In Sencelles genießt man das ursprüngliche Mallorca und seine ländliche Idylle.