Villen in Costa de la Calma

Villen in Costa de la Calma

Mediterrane Villa mit viel Komfort und moderner Einrichtung in ruhiger, strandnaher Lage im Grünen in Costa de la Calma im Südwesten Mallorcas. Die drei Terrassen des Hauses bieten Erholung pur und der große, private Swimming-Pool sorgt jederzeit für erfrischende Abkühlung. Das Haus verfügt ferner über eine Sauna. Der nächste Sandstrand sowie Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich nur etwa 1000m entfernt. Villa Mallorca Südwest

Deia - romantischer Urlaub mit Künstlerflair

Landschaft bei Deia, Mallorca

 

Nach einer stressigen Zeit und einer etwas anstrengenden Anreise mit unserem Baby im Flugzeug brauchte ich unbedingt einen erholsamen und ruhigen Urlaub. Dass dies auf der Insel Mallorca möglich wäre, hätte ich zuvor nicht geglaubt. Doch neben der Partymeile von El Arenal hat die Insel so einiges an Schönheit zu bieten. So hat es mich in das kleine Dorf namens Deia im Nordwesten von Mallorca auf eine traumhafte Finca verschlagen – und am liebsten würde ich sofort wieder dahin fliegen. Allerdings ist es vor mir auch anderen schon so gegangen, die wesentlich berühmter sind als ich: Pablo Picasso, Peter Ustinov und Michael Douglas sind nur einige Beispiele für die kreativen Köpfe, die in Deia breits angesiedelt waren.


Gewohnt haben wir auf der besagten Finca, die einen wunderschönen Blick auf das Meer bot. Sehr gerne sind wir zu der Kieselsteinbucht in der Nähe gegangen, die so malerisch ist, dass ich am liebsten zu Stift und Papier gegriffen hätte und romantische Gedichte schreiben wollte. Deia wird als Künstlerort beschrieben und Kunstwerke müssen auch nicht lange gesucht werden. Erstens hängen in fast allen Lokalen und Geschäften Werke der Künstler, die im Ort oder in der Umgebung wohnen und zweitens gehört die Galerie Deia zu den wichtigsten Adressen, wenn es um das Vermarkten geht.


Natürlich haben wir nicht nur im Garten oder in der Bucht gesessen, sondern wir haben uns auch Deia und das Umfeld angeschaut. Da es sich um ein Dorf handelt, kann gemütlich geschlendert werden, um den Rundgang etwas zu verlängern. Das obere Dorf ist geprägt von verwinkelten Gassen, die wiederum Romantik und Ruhe zulassen. Die Straßen führen zu der kleinen Pfarrkirche, auf deren Friedhof sich unter anderem auch das Grab des englischen Literaten Robert Graves befindet. Übrigens kann das ehemalige Wohnhaus Graves besichtigt werden. Dabei entsteht der Eindruck, als hätte er eben erst das Haus verlassen. Als Fazit kann ich nur sagen, dass jeder, der auf Mallorca Erholung in besonders romantischer und harmonischer Umgebung sucht, in Deia gut aufgehoben ist.