Villen in Costa de la Calma

Villen in Costa de la Calma

Mediterrane Villa mit viel Komfort und moderner Einrichtung in ruhiger, strandnaher Lage im Grünen in Costa de la Calma im Südwesten Mallorcas. Die drei Terrassen des Hauses bieten Erholung pur und der große, private Swimming-Pool sorgt jederzeit für erfrischende Abkühlung. Das Haus verfügt ferner über eine Sauna. Der nächste Sandstrand sowie Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich nur etwa 1000m entfernt. Villa Mallorca Südwest

Ferien in Puerto de Andratx auf Mallorca

Luxusvilla in Puerto de Andratx auf Mallorca - Objekt-Id 2236

Das ehemalige Fischerdorf Puerto de Andratx, oder auch Port d´Andraitx, im Südwesten der Insel Mallorca hat sich in den letzten Jahren zu einem exklusiven Urlaubsort für betuchte Touristen gemausert. Ein neuer Jachthafen befindet sich am Eingang zur Bucht von Andratx und eine gut etablierte deutsche Tauchbasis hält den Betrieb bis in die Wintermonate hinein aufrecht. Vollausgestattete Luxusvillen locken mit einer atemberaubenden Sicht über die lang gestreckte Bucht. Es gibt viele sehr schöne Orte auf Mallorca, Puerto de Andratx rangiert da ganz vorne in der Skala.

Eine noble Finca oder exklusive Luxusvilla hat hier den Vorteil, dass man seine kostbare Jacht quasi direkt vor der Haustüre parken kann und das schöne Stück auch stets im Blick hat. Der Jachthafen in der Bucht ist so angelegt, dass man ihn praktisch von jedem Hang aus sehen kann. Und Andratx hat viele exklusive Fincas an seinen Hängen.

Die rund 12.000 Einwohner der Gemeinde Andratx auf Mallorca, auf einer Fläche von 82 km², enthalten einen Ausländeranteil von gut 30% und naturgemäß konzentriert sich der Haupteinwohneranteil auf den Hafen und die Bucht. Der Ort Andratx selbst liegt etwas weiter im Hinterland und wird von hohen Bergen umsäumt, dort herrscht eine recht hohe Niederschlagsmenge. Die Hauptattraktionen bleiben aber der Hafen und die traumhaft schöne Bucht.
Interessante Wanderungen können von hier aus zu einem ehemaligen Trappistenkloster unternommen werden, La Trapa, es liegt etwa 380 m über Meereshöhe. Die Wanderrouten kann man sich im örtlichen Touristenbüro ganz bequem zusammenstellen lassen und somit keine der Sehenswürdigkeiten verpassen. Wunderschöne und sehr saubere Sandstrände gibt es in Sant Elm und Camp de Mar. Auch dorthin sind es nur einige Minuten zu fahren. Eine wichtige Fiesta in Puerto de Andratx wird im Juli gefeiert, die Verge del carme. Dies ist eine gute Gelegenheit, die Einwohner besser kennenzulernen.

Aber auch in der übrigen Jahreszeit lohnt es sich, Puerto de Andratx zu besuchen. Wenn man sich keine Luxusvilla an den Hängen über der Bucht leisten kann, besteht auch die Möglichkeit private Ferienwohnungen mit ebenfalls toller Aussicht zu mieten. Man kann den Hafen auch mit dem Boot von Palma aus erreichen. Ausflugsschiffe legen hier regelmäßig an, und auch für kleinere Boote ist am Pier von Puerto de Andratx immer ein Plätzchen frei. Auf der Promenade kann man sich in einem der vielen Cafés ein ausgezeichnetes Mittagessen servieren lassen, oder einfach nur die Aussicht mit einem Glas Sangria genießen.

Der Name Andratx kommt übrigens aus dem Kastilianischen, wird Andratsch oder Andrach ausgesprochen.