Villen in Costa de la Calma

Villen in Costa de la Calma

Mediterrane Villa mit viel Komfort und moderner Einrichtung in ruhiger, strandnaher Lage im Grünen in Costa de la Calma im Südwesten Mallorcas. Die drei Terrassen des Hauses bieten Erholung pur und der große, private Swimming-Pool sorgt jederzeit für erfrischende Abkühlung. Das Haus verfügt ferner über eine Sauna. Der nächste Sandstrand sowie Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich nur etwa 1000m entfernt. Villa Mallorca Südwest

Kontrastreiches Mallorca

Kontrastreiches Mallorca

 

Letzen Frühling wollten wir auf unserer Reise gerne einmal Mallorca außerhalb des Ballermanns erleben. Die Landschaft und die Kultur der Insel entdecken, das war unser Ziel. Wir hatten uns für eine Wanderreise von Wikinger Reisen entschieden.

 

Die ersten vier Nächte haben wir im Gästehaus des Kloster Lluc gewohnt. Das Kloster Lluc ist das spirituelle Zentrum Mallorcas und wird von vielen Touristen, aber auch von einheimischen Pilgern besucht. Direkt am Kloster bietet die Landschaft schon interessante Wanderungen. Das Kloster liegt idyllisch in einem weiten Tal zwischen Sóller und Pollença mitten im Tramuntanagebirge. Die Wanderung hier am ersten Reisetag überraschte uns immer wieder mit wunderschönen Steineichenformationen und schroffen Kalksandstein Landschaften. Am Kloster Lluc haben wir auch noch eine spektakuläre Rundwanderung um den Puig Roig unternommen. Es war einmalig schön. Der Besitzer öffnet diese Strecke nur sonntags.

 

Vier Tage unserer Reise haben wir in Paguera gewohnt. Der Ort wird von vielen Wanderern als Standort bevorzugt. Trotzdem kann man hier auch die Annehmlichkeiten eines Badeortes genießen und so vielleicht doch noch ein kleines Stück „klassisches Mallorca-Feeling“ erleben. Paguera verfügt über mehrere Strände, an denen man sich von seinen Wanderungen entspannen kann. Abends kann man hier das bunt gemischte quirlige Mallorca in Bars und in den Restaurants erleben. Am Strand gibt es noch Strandkiefern und die schlimmsten Bausünden wurden verhindert. So konnten wir auch in Paguera noch ein Stück des romantischen Mallorcas erleben.

 

Insgesamt haben wir auf unserer Reise 6 Wanderungen mit einer Gehzeit von drei bis sechs Stunden unternommen. Die Höhenunterschiede waren bis zu 800 m.