Villen in Costa de la Calma

Villen in Costa de la Calma

Mediterrane Villa mit viel Komfort und moderner Einrichtung in ruhiger, strandnaher Lage im Grünen in Costa de la Calma im Südwesten Mallorcas. Die drei Terrassen des Hauses bieten Erholung pur und der große, private Swimming-Pool sorgt jederzeit für erfrischende Abkühlung. Das Haus verfügt ferner über eine Sauna. Der nächste Sandstrand sowie Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich nur etwa 1000m entfernt. Villa Mallorca Südwest

Magaluf bietet Attraktionen und mehr

Strand in Magaluf

Da wir im Urlaub gerne den Kontrast zum arbeitsreichen Alltag genießen möchten und Wert auf Freizeitangebote legen, haben wir uns für eine schöne Ferienwohnung in Magaluf auf Mallorca entschieden. Dieser Küstenort befindet sich im Westen Mallorcas und kann mit zirka viertausend Einwohnern aufwarten. Das Angebot für die Freizeitgestaltung ist recht groß, aber anders als in El Arenal trifft man hier eher auf Engländer, Schweden und Niederländer. Tagsüber haben wir uns auf dem breiten, feinsandigen Strand gelegt und Sonne und Meer genossen. Das war mehr als gut möglich, da die Wasserqualität eine sehr gute ist. Abends fühlten wir uns immer wieder von der Strandpromenade angezogen und auch die Fußgängerzone war für uns genau richtig zum Bummeln und Cafés besuchen.


Wer in Magaluf Urlaub macht, sollte unbedingt einen Abend in der größten Discothek Europas das Tanzbein schwingen. Das "BCM Music Empire" hat Platz für fünftausend Leute und alleine schon die gewaltig wirkende Fassade ist Grund genug zumindest einmal dahin zu gehen. Eine andere sehenswerte Attraktion ist das "House of Katmandu". Hierbei handelt es sich um ein schräge Villa im Tibetstildas Haus steht förmlich Kopf. Ich möchte hier keinem die Spannung nehmen, deshalb sage ich nur: Im Inneren ist so einiges, was zum Wundern und Staunen anregt. Wir haben jedenfalls jede Menge Spaß und Überraschungen erlebt.


Einen Tag haben wir in dem nahe gelegenen Ort Portals Nous verbracht. Zuvor lasen wir im Reiseführer, dass Puerto Portals ein Treffpunkt für alle ist, die bekannt, berühmt und reich sind. Und genau das fanden wir auch vor, denn alleine der Yachthafen zeigt schon, das hier Luxus kein Fremdwort ist. Wir haben es uns dann erst einmal in einem Café direkt am Hafen bequem gemacht, bevor wir uns auf Entdeckungstour aufmachten. Nachdem wir dann einen Pfad hinauf gegangen waren und die herrliche Aussicht über die Bucht genossen haben, machten wir eine ausgiebige Shoppingtour, die in den zahlreichen Geschäften gut möglich ist. Nach diesem doch ziemlich anstrengenden Programm waren wir froh, als wir es uns endlich wieder auf der Terrasse unserer Ferienwohnung gemütlich machen konnten.