Villen in Costa de la Calma

Villen in Costa de la Calma

Mediterrane Villa mit viel Komfort und moderner Einrichtung in ruhiger, strandnaher Lage im Grünen in Costa de la Calma im Südwesten Mallorcas. Die drei Terrassen des Hauses bieten Erholung pur und der große, private Swimming-Pool sorgt jederzeit für erfrischende Abkühlung. Das Haus verfügt ferner über eine Sauna. Der nächste Sandstrand sowie Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich nur etwa 1000m entfernt. Villa Mallorca Südwest

Mallorca pur - Fincaurlaub in Deiá

Swimming-Pool der Finca mit Blick auf die Küste

 

In Deià Urlaub zu machen und dann auch noch in einer rustikalen Finca zu wohnen, war für uns so erholsam, dass wir dies jederzeit wieder machen würden. Die Finca befand sich in einer ruhigen Lage und bot einen faszinierenden Blick auf das Meer. Zudem luden der eigene Pool und die Terrassen zum Sonnenbaden ein. Über Treppen konnten wir direkt zum Strand an der unverbauten Nordküste von Mallorca gelangen. Es fehlte also nichts für einen erholsamen Urlaub.



Das Künstlerdörfchen Deià liegt zwischen Terrassen, die mit Olivenbäumen bepflanzt sind. Da es nur wenige Unterkunftsmöglichkeiten gibt, ist der Ort vom Massentourismus verschont worden. Allerdings ist Deià ein beliebtes Ausflugsziel auf Mallorca, so dass tagsüber mehr Touristen in den Gassen zu treffen sind, als es abends der Fall ist. Das Dorf zählt nur achthundert Einwohner, wobei etwas weniger als die Hälfte Ausländer sind.

Kunstinteressierte werden sich in dem Ort sehr wohl fühlen, denn die Werke der ortsansässigen Künstler sind überall zu sehen. Deià zog im letzten Jahrhundert viele berühmte Künstler an, die sich im Ort auch eine zeitlang niederließen. Zu ihnen gehören beispielsweise Pablo Picasso, Peter Ustinov und Michael Douglas. Dieser Umstand könnte an der inspirierenden Umgebung liegen, die Deià so beliebt macht.



Durch die vielen ausländischen Bewohner konnten wir uns in englischer Sprache fast überall gut verständigen. Der Ort ist unter den reicheren Menschen sehr bekannt und beliebt. So findet man Boutiquen mit erlesener Ware und Galerien mit künstlerisch wertvollen Werken. In einigen Restaurants werden so gute Speisen angeboten, dass selbst die spanische Königsfamilie ab und zu dort essen kommt. Wir haben uns auch einmal das Speisen in einem dieser Restaurants gegönnt, doch für weitere Besuche waren uns die Gerichte doch etwas zu teuer. Ausflüge unternahmen wir vor allem in die Orte, die zur Gemeinde Deiàs gehören. Demnach schauten wir uns Sa Cala, Llucalcari, Ses Coves, Son Coll und S'Empeltada an. All diese kleinen Ortschaften weisen nicht mehr als 30 Bewohner auf.