Villen in Costa de la Calma

Villen in Costa de la Calma

Mediterrane Villa mit viel Komfort und moderner Einrichtung in ruhiger, strandnaher Lage im Grünen in Costa de la Calma im Südwesten Mallorcas. Die drei Terrassen des Hauses bieten Erholung pur und der große, private Swimming-Pool sorgt jederzeit für erfrischende Abkühlung. Das Haus verfügt ferner über eine Sauna. Der nächste Sandstrand sowie Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich nur etwa 1000m entfernt. Villa Mallorca Südwest

Palma vor der Kreuzfahrt

Viele Kreuzfahrten der AIDA Reederei starten oder enden in Palma de Mallorca. So war es auch bei unserer Reise. Da wir uns für eine Kurzreise mit der AIDA Bella entschieden hatten, wollten wir unsere Kreuzfahrt noch mit jeweils einem Anschlusstag in Palma verlängern und uns die Stadt in aller Ruhe ansehen. Kreuzfahrten vom AIDA Spezialisten gibt es in vielen Reisebüros, aber wir hatten auch Unterstützung bei der Planung der gesamten Reise und bekamen viele Tipps, was wir uns in Palma ansehen könnten.

 

Vor der Abfahrt hatten wir einen Tag Zeit, die Inselhauptstadt zu entdecken, da die Abfahrt der AIDA Bella erst für abends um 22.00 Uhr geplant war. Unser Hotel lag mitten in der Altstadt, sodass wir nach dem Frühstück sofort zu Fuß die nahe liegenden Sehenswürdigkeiten erkunden konnten. Die Altstadt ist fast völlig erhalten und die Zeit scheint stehen geblieben zu sein. Zuerst haben wir natürlich der Kathedrale La Seu einen Besuch abgestattet. Danach haben wir uns die Zeit genommen und sind durch die Gassen geschlendert und haben uns etwas treiben lassen. Zur Mittagszeit haben wir in einer der zahlreichen Tapas Bars eine Pause gemacht. Am späten Nachmittag sind wir dann mit unserem Gepäck in den modernen Hafen von Palma de Mallorca gefahren, um dort noch etwas Zeit verbringen zu können und die beeindruckenden Schiffe zu bewundern.

 

Mit der AIDA Bella besuchten wir Alicante und Valencia. In Alicante haben wir am Landausflug teilgenommen, der super organisiert und wirklich interessant war. In Valencia sind wir einen halben Tag alleine los gezogen, um auch noch Zeit zu haben, das Sport und Wellness Angebot an Bord zu genießen. Am vierten Tag sind wir dann morgens wieder in Palma angekommen.