Villen in Costa de la Calma

Villen in Costa de la Calma

Mediterrane Villa mit viel Komfort und moderner Einrichtung in ruhiger, strandnaher Lage im Grünen in Costa de la Calma im Südwesten Mallorcas. Die drei Terrassen des Hauses bieten Erholung pur und der große, private Swimming-Pool sorgt jederzeit für erfrischende Abkühlung. Das Haus verfügt ferner über eine Sauna. Der nächste Sandstrand sowie Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich nur etwa 1000m entfernt. Villa Mallorca Südwest

Port de Pollenca und Mallorcas Norden

Panoramafoto der Stadt Pollenca von oben

Der Ferienort Port de Pollenca gehört zu Mallorcas großen Urlaubszentren. Während des gesamten Jahres herrscht hier reges Leben. Im Sommer besitzen die Strände größte Anziehungskraft. Außerhalb der Badesaison ist es auch die schöne Landschaft, die Gäste anlockt. Nicht weit ist es vom Port de Pollenca aus zur grandiosen Halbinsel Formentor, die für Urlauber, die aus dem Norden Mallorca anfliegen der erste, überwältigend schöne Eindruck der Baleareninsel ist. Durch eine schroffe und karge Felslandschaft geht es auf einer gewundenen Straße zum gleichnamigen Kap mit seinem Leuchtturm. Bei klarer Sicht kann man von hier bis zur Nachbarinsel Menorca blicken.

 

Auch die beiden schönen Städtchen Pollenca und Alcüdia sind schnell erreicht. Im Gassengewirr von Pollenca kann man so manches schöne, alte Patrizierhaus entdecken. Außerdem lohnt sich der Aufstieg zum Kalvarienberg. Über 365 Stufen geht es hinauf, und von oben hat man einen schönen Panoramablick über die Stadt und die Bucht. Alcüdia sieht aus wie eine Stadt, die im Mittelalter verharrt ist. Tatsächlich stammt die vollständig erhaltene und restaurierte Stadtmauer aus dieser Zeit. Hinter der Mauer und ihren beiden prächtigen Toren versteckt sich ein schmucker kleiner Ort, der zur Zeit der Römer sogar einmal Hauptstadt Mallorcas war (damals unter dem Namen Pollentia). Die Bucht von Pollenca gilt als das Surf- und Segelparadies Mallorcas. Allerdings nur für Anfänger. Fortgeschrittene bevorzugen rauere Gestade. Aber wer eine der beiden Sportarten erlernen oder nur ein wenig üben möchte, ist hier goldrichtig. Das Posada Verano hat den Vorteil, direkt am Wasser zu liegen.

 

Bildquelle: Kanusommer @fotolia.com