Villen in Costa de la Calma

Villen in Costa de la Calma

Mediterrane Villa mit viel Komfort und moderner Einrichtung in ruhiger, strandnaher Lage im Grünen in Costa de la Calma im Südwesten Mallorcas. Die drei Terrassen des Hauses bieten Erholung pur und der große, private Swimming-Pool sorgt jederzeit für erfrischende Abkühlung. Das Haus verfügt ferner über eine Sauna. Der nächste Sandstrand sowie Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich nur etwa 1000m entfernt. Villa Mallorca Südwest

Urlaub im Fischerdorf Portocolom

Finca in Vall D´Or nahe Portocolom
Finca auf einer Bergspitze in Vall D´Or auf Mallorca

 

Portocolom war für uns genau die richtige Wahl, da wir Wert auf Individualurlaub legen. Schon als wir die rustikale Finca erspähten, die wir gebucht hatten, wussten wir, dass wir eine gute Entscheidung getroffen hatten. Die Finca lädt zum Staunen und Genießen ein, denn da sie auf einer Bergspitze thront, hat man einen wunderschönen Blick über die Berge, das Meer und das Umland. Mit einer Wohnfläche von vierhundert Quadratmetern hatten unsere Freunde und wir genügend Freiräume und die Möglichkeit, sich einmal alleine zurückziehen zu können.


Portocolom gehört zu den eher verschlafenen Orten auf Mallorca, so dass wir Ruhe, Stille und Idylle zur Genüge hatten. Mit dem Leihwagen gingen wir dann immer mal wieder auf Entdeckungstour. Die Einwohner Portocoloms sind größtenteils Fischer. Demnach ist der Ort geprägt von dem Leben der Fischerfamilien und in den Restaurants konnten wir sehr wohlschmeckende Fischgerichte genießen. Die Einwohner sind übrigens davon überzeugt, dass Christoph Kolumbus in Portocolom geboren wurde. Beweise für diese Behauptung gibt es zwar nicht, aber die Einwohner lassen sich von dieser Überzeugung nicht abbringen. In der Bucht des Ortes konnten wir nicht nur den Fischern bei ihrer Arbeit zuschauen, sondern auch die vielen Yachten bestaunen.


Von anderen Individualreisenden auf Mallorca haben wir den Tipp bekommen, die Strände am Leuchtturm von Punta de Ses Crestes für das Sonnenbad zu nutzen. Zu dieser Bucht gelangt man nur über eine sehr kurvenreiche Straße, die nicht alle Urlauber in Entzücken versetzt. Somit mussten wir dort nicht mit überfüllten Stränden rechnen. Wassersportler kommen in Portocolom auch nicht zu kurz. Die betuchten Urlauber haben beispielsweise die Möglichkeit eine Yacht zu chartern. Weniger Betuchte können einen Tripp mit dem Kajak buchen. Wir gehören nicht zu den Wassersportlern, dafür zu den Wanderfreudigen. Für uns boten sich zahlreiche Wanderwege an, so dass wir unserem Hobby fröhnen konnten. Abends sind wir immer mal wieder gerne durch die Altstadt geschlendert, die für romantische Stunden wie gemacht scheint.