Ferienwohnungen in Paguera - Cala Fornells

Ferienwohnungen in Paguera - Cala Fornells

Die hell und freundlich gestaltete Ferienwohnung befindet sich in einer sehr beliebten, malerischen Ferienanlage mit Gemeinschaftspool in Pagueras Ortsteil Cala Fornells im Südwesten Mallorcas und bietet Ihnen von der eigenen Terrasse einen fantastischen Blick auf das Meer, die Bucht von Santa Ponsa und die Malgratsinseln. Den Sandstrand von Paguera erreichen Sie bequem in zehn Minuten zu Fuß. Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sind ebenfalls problemlos fußläufig erreichbar, so dass Sie keinen Mietwagen benötigen. Parkmöglichkeiten sind jedoch vorhanden. Ferienwohnung Mallorca Cala Fornells

Villen in Puerto de Andratx

Villen in Puerto de Andratx

Luxuriöse, sonnige Villa mit schönem Meerblick und felsigem Meerzugang in einer ruhigen, traumhaften Lage unmittelbar an einer kleinen Bucht. Ruhe und Erholung sind in diesem wundervollen Ambiente garantiert. Ein erfischendes Bad im Meer oder im eigenen Swimming-Pool sorgt hier für Abkühlung und macht Appetit auf Leckereien vom eigenen Grill. Villa Mallorca - Südwest

Das mallorquinische Lebensgefühl

Blick auf den Hafen von Puerto de Soller

Wissenswertes über Land und Leute

Es ist nicht ganz einfach, als Urlauber in einer Ferienwohnung, einer Finca, einer Ferienvilla oder einem Ferienhaus auf Mallorca zu den Einheimischen Kontakt zu bekommen. Nicht etwa weil die Mallorquiner unfreundliche Leute wären - ganz im Gegenteil! Aber bei ca. 5-6 Millionen Besuchern pro Jahr hat verständlicherweise das Interesse am Fremden etwas nachgelassen. Man schätzt die Urlauber als wichtige Einnahmequelle und steht ihrem Verhalten und ihren Sitten gelassen gegenüber. Toleranz ist auf Mallorca eine hoch angesehene Tugend.

 

Viele Mallorquiner besinnen sich seit einigen Jahren wieder verstärkt auf ihre eigenen kulturellen Wurzeln. Traditionen werden groß geschrieben, und es gibt eine ausgeprägte Festkultur auf der Insel. Besonders beliebt sind bei Urlaubern wie Einheimischen die historischen Spektakel, die vor allem in Sóller und Pollenca im Gedenken an frühere Schlachten zwischen Christen und Mauren stattfinden.

Auch besinnt man sich auf Mallorca seit einigen Jahren wieder auf die eigene Sprache bzw. den Dialekt, das für den Katalanisch sprechenden Menschen nur schwer verständliche Mallorquin.