Ferienwohnungen in Paguera - Cala Fornells

Ferienwohnungen in Paguera - Cala Fornells

Die hell und freundlich gestaltete Ferienwohnung befindet sich in einer sehr beliebten, malerischen Ferienanlage mit Gemeinschaftspool in Pagueras Ortsteil Cala Fornells im Südwesten Mallorcas und bietet Ihnen von der eigenen Terrasse einen fantastischen Blick auf das Meer, die Bucht von Santa Ponsa und die Malgratsinseln. Den Sandstrand von Paguera erreichen Sie bequem in zehn Minuten zu Fuß. Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sind ebenfalls problemlos fußläufig erreichbar, so dass Sie keinen Mietwagen benötigen. Parkmöglichkeiten sind jedoch vorhanden. Ferienwohnung Mallorca Cala Fornells

Villen in Puerto de Andratx

Villen in Puerto de Andratx

Luxuriöse, sonnige Villa mit schönem Meerblick und felsigem Meerzugang in einer ruhigen, traumhaften Lage unmittelbar an einer kleinen Bucht. Ruhe und Erholung sind in diesem wundervollen Ambiente garantiert. Ein erfischendes Bad im Meer oder im eigenen Swimming-Pool sorgt hier für Abkühlung und macht Appetit auf Leckereien vom eigenen Grill. Villa Mallorca - Südwest

Freizeitparks auf Mallorca von A-Z

Auf dem Kopf stehendes Haus

 

Langeweile ist auf Mallorca bekannterweise ein Fremdwort. Denn so vielseitig wie die Insel selbst sind auch ihre Freizeitmöglichkeiten. Diesmal soll nicht die Rede von den Sportangeboten sein, die es an nahezu jedem Strand gibt. Wer tagelang das Meer und die Sonne genossen hat, der möchte auch gerne einmal etwas anderes sehen. Für diesen Fall gibt es auf Mallorca eine ganze Reihe attraktiver Freizeitparks. Für jeden Geschmack ist etwas dabei:

 

• Diverse Wasservergnügungsparks bieten im Sommer spritzigen, erfrischenden Urlaubsspaß.

 

• Naturliebhaber finden in einigen Landschaftsschutzgebieten ein Stück unberührtes Mallorca.

 

• Einige Parks bieten Tiershows an, die besonders für Kinder interessant sind. Allerdings ist nicht überall eine artgerechte Haltung der Tiere gewährleistet.

 

• Kleine "Schumis" und Bernhard Langers können auf Kart-Bahnen und überdimensionalen Minigolfplätzen schon mal ein wenig üben.

 

• Folklore und einen kleinen Einblick in die Vergangenheit bieten einige restaurierte Gutshäuser, die zu kleinen Freilichtmuseen umgestaltet wurden.

 

Besonders wer mit der ganzen Familie Urlaub auf einer Finca, in einem Ferienhaus, einer Ferienwohnung oder einer exklusiven Luxusvilla auf Mallorca macht, benötigt Abwechslung. Die lieben Kleinen sind nur selten mit einem reinen Strandurlaub zufrieden zu stellen. Die meisten Freizeitparks sind auf Kinder bestens eingestellt (z.B. mit Spielplätzen und Extra-Angeboten), damit der Urlaub für alle Familienmitglieder rundum gelungen ist.

 

S´AIbufera

 

Das Naturschutzgebiet S´Albufera ist vor allem ein El Dorado für Vogelliebhaber. In dem ausgedehnten Sumpfgebiet wurden zur Beobachtung einige Aussichtsplattformen errichtet. Auch die Herzen von Pflanzenkennern werden hier höher schlagen. Es gibt einige seltene, nur auf den Balearen heimische Exemplare. Der Naturpark erstreckt sich an der Nordküste der Insel parallel zur Bucht von Alcúdia. Er kann auf einigen gut angelegten Wegen erwandert oder mit dem Rad erkundet werden.

 

Aquacity El Arenal

 

Riesige Wasserrutschen und verschiedene Schwimmbecken mit allen möglichen Extras. Der Wasservergnügungspark "Aquacity" in El Arenal ist auf Mallorca der größte seiner Art. Insgesamt stehen 16 verschiedene Planschbecken, Rutschen und Wasserbahn zur Verfügung. Das viele Grün und die schöne landschaftliche Gestaltung machen die Anlage zusätzlich empfehlenswert. Geöffnet hat Aquacity nur in den Sommermonaten, von Mai bis Oktober.

 

Aquaparc Magaluf

 

Der Wasservergnügungspark "Aquaparc" in Magaluf ist nur ein bisschen kleiner als der in El Arenal. Auch hier sorgen lange Rutschbahnen und pfiffige Schwimmbecken für großen Spaß und gute Laune. Landschaftlich liegt der Aquaparc nicht ganz so schön wie Aquacity, aber davon abgesehen sind sich die beiden Parks sehr ähnlich. Auch der Aquapark ist nur von Mai bis Oktober geöffnet.

 

Botanicactus

 

Angeblich ist "Botanicactus" der größte botanische Garten Europas! Doch ein Besuch lohnt sich aus ganz anderen Gründen. Die große Anlage im Südosten der Insel (zwischen Santanyí und Ses Salines) zeigt einen umfassenden Überblick über die einheimische Pflanzenwelt. Zusätzlich gibt es einige exotische Gewächse. Besonders sehenswert ist der große Kakteenhügel mit Pflanzen aus aller Welt. Einige davon sind mehrere hundert Jahre alt. Man muß sich in der Pflanzenwelt nicht unbedingt auskennen, um einen ausgedehnten Spaziergang durch den "Botanicactus" genießen zu können.

 

Els Calderers

 

In der Inselmitte befindet sich eines der beiden bekannten Museumsgutshäuser Mallorcas. "Els Calderers", zwischen den Städtchen Sant Joan und Villafranca gelegen, ist nicht ganz so berühmt wie "La Granja". Die Innenausstattung des Herrenhauses entstammt dem 18. Jahrhundert und vermittelt einen Eindruck von Pracht und stolzer Eleganz. Zum Anwesen gehören ferner einige Werkstätten, ein gutmütiger Hofhund und andere Vierbeiner - sowie gelegentliche folkloristische Veranstaltungen.

 

Exotic-Parque Calas de Mallorca

 

Der Name ist Programm: exotische Tiere und Pflanzen sind die Hauptattraktionen im "Exotic-Parque". Grazile Flamingos und bunte Papageien stolzieren durchs Gelände. In einem anderen Abschnitt wachsen prächtige Kakteen. Im Eintrittspreis ist ferner eine Papageien-Show inbegriffen, und für Kinder gibt es einen kleinen Streichelzoo. Der "Exotic-Parque" befindet sich an der Ostküste Mallorcas, direkt bei der Urlaubssiedlung Calas de Mallorca.

 

Golf Fantasia

 

Auch Minigolf kann ein anspruchsvolles Vergnügen sein: "Golf Fantasia" ist die etwas andere Anlage. Hier befinden sich die Grüns auf einem exotischen Gelände, inmitten von Palmen, Höhlen, Bächen, Wasserfällen und Plastik-Sauriern. Keine Angst, man muss nicht alle 54 Löcher spielen. Karten kann man entweder für eine "kleine" Runde von 18 Löchern oder für den gesamten Parcours lösen.

 

Hidroparc Alcudia

 

Der dritte große Wasserpark Mallorcas liegt im Norden der Insel, in Port d´Alcudia. Einige große Schwimmbecken, mehrere Wasserrutschen und ein großer Liegebereich bieten Erfrischung und Erholung. Das Angebot ist jedoch nicht so groß wie in "Aquacity" und "Aquaparc". Direkt nebenan befindet sich mit "Super Golf" eine weitere 54-Loch Minigolf Anlage. Sie ist aber bei weitem nicht so phantasievoll gestaltet wie "Golf-Fantasia". Der "Hidroparc" hat von Mai bis Oktober geöffnet.

 

Jumaica

 

Wenn man an Mallorcas Ostküste ein Werbeplakat mit einer Banane sieht, dann verweist es in der Regel auf "Jumaica", die einzige Bananenplantage der Insel. Sie liegt zwischen Porto Cristo und Porto Colom bei km 4,5. Eine Besichtigung des Anwesens hat mehr Unterhaltungs- als Lernwert. Zwar werden Pflanzung und Ernte der tropischen Frucht erklärt, aber die Hauptattraktion ist doch das große Parkgelände mit vielen exotischen Pflanzen und Tieren. Außerdem gibt es ein Restaurant und eine Cocktailbar mit schöner Terrasse.

 

Karting Magaluf

 

Wer schon immer mal wissen wollte, ob er zum Formel-1-Piloten taugt, kann auf der Kart-Bahn in Magaluf seine Fähigkeiten testen. Unterschätzen sollte man die kleinen Rennwagen jedoch nicht: 100 km/h sind gut und gerne drin. Für wagemutige Kids gibt es langsamere Kinder-Karts zu mieten.

 

Marineland Puerto Portals

 

Das "Marineland" in Puerto Portals ist ein bisschen Wasserpark und ein bisschen Tiergarten. Man rühmt sich damit, die beste Delphin- und Seehundschau der Welt zu bieten. Ob die Delphine und Seehunde dabei auch die besten Lebensbedingungen genießen, ist jedoch leider sehr fragwürdig. Ansonsten bietet das "Marineland" eine Papageienshow, einige Aquarien mit Haien und tropischen Fischen, exotische Vögel, ein Tropenhaus und sogar ein eigenes Stück Strand. Ein Kinderspielplatz für die Kleinen und eine Cafeteria runden das Angebot ab.

 

Reserva Africana

 

Zebras, Affen, Rinder und verschiedene Antilopenarten in freier Wildbahn beobachten: Das verspricht ein Besuch im Safari-Zoo. Tatsächlich turnen die Affen gern übers Autodach, und die Rinder werden direkt auf der Fahrbahn gefüttert, damit die Gäste etwas zu sehen bekommen. Von "freier Wildbahn" kann jedoch kaum die Rede sein: auf dem kargen Gelände wirken die Tiere eher fehl am Platz. Ein Erlebnis ist das "Reserva Africana" eigentlich nur für Kinder. Für sie gibt es auch einen Streichelzoo. Man kann den Safari-Zoo auch ohne eigenes Auto mit einem Bimmelbähnchen erkunden.

 

Reserva Puig de Galatzó

 

Die Bergwelt im Westen Mallorcas ist ein grandioses Landschaftserlebnis. Wer sie gerne auf dem sanften Weg kennen lernen möchte, für den ist das "Reserva Puig de Galatzo" ein interessantes Ausflugsziel. Im Schatten des Galatzo, Mallorcas südlichstem "Tausender", erstreckt sich ein großes und überaus abwechslungsreiches Naturschutzgebiet. Auf gut erschlossenen Wegen kann man sich auf einen Rundgang durch das Territorium einlassen. Hinweistäfelchen erläutern die Flora und Fauna des Gebirges. Und wer Lust hat, kann den Ausflug mit einem kleinen Grillfest auf einem eigens dafür angeleten Platz beenden.

 

Son Marroig

 

Einer der frühesten Mallorca-Liebhaber war der österreichisch-toskanische Erzherzog Ludwig Salvator. Im Jahr 1864 ließ er das steife Hofleben hinter sich und siedelte ganz auf die Insel über. Sein Gutshaus befindet sich in der Nähe des Bergdorfes Deia (Westküste). Das prächtige Anwesen beherbergt heute ein kleines Museum über die schillernde Persönlichkeit des Erzherzogs. Sehenswert ist jedoch auch der große Park von "Son Marroig". Man hat von hier einen schönen Blick auf die bizarre Halbinsel "Sa Foradada" mit ihren imposanten Felsfenstern.