Ferienwohnungen in Paguera - Cala Fornells

Ferienwohnungen in Paguera - Cala Fornells

Die hell und freundlich gestaltete Ferienwohnung befindet sich in einer sehr beliebten, malerischen Ferienanlage mit Gemeinschaftspool in Pagueras Ortsteil Cala Fornells im Südwesten Mallorcas und bietet Ihnen von der eigenen Terrasse einen fantastischen Blick auf das Meer, die Bucht von Santa Ponsa und die Malgratsinseln. Den Sandstrand von Paguera erreichen Sie bequem in zehn Minuten zu Fuß. Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sind ebenfalls problemlos fußläufig erreichbar, so dass Sie keinen Mietwagen benötigen. Parkmöglichkeiten sind jedoch vorhanden. Ferienwohnung Mallorca Cala Fornells

Villen in Puerto de Andratx

Villen in Puerto de Andratx

Luxuriöse, sonnige Villa mit schönem Meerblick und felsigem Meerzugang in einer ruhigen, traumhaften Lage unmittelbar an einer kleinen Bucht. Ruhe und Erholung sind in diesem wundervollen Ambiente garantiert. Ein erfischendes Bad im Meer oder im eigenen Swimming-Pool sorgt hier für Abkühlung und macht Appetit auf Leckereien vom eigenen Grill. Villa Mallorca - Südwest

Mallorca vom Meer aus genießen - Segeln auf Mallorca

Error: no file object

 

Wer an Mallorca denkt, der denkt an überfüllte Strände und an laute Musik. Doch abseits davon gibt es auch noch ein anderes Mallorca, das es von der Ferienwohnung aus zu entdecken gilt.

Als Insel ist Mallorca wie geschaffen für Wassersport jeglicher Art. Neben Tauchen, Schwimmen, Wasserski und Kanu gehört auch das Segeln zu den immer beliebteren Hobbys der Gäste und Einheimischen.

Entlang der mehr als 550 Kilometer langen Küstenlinie wird das Segeln schnell zum Vergnügen. Bei mindestens 300 Sonnentagen im Jahr weht der Wind überwiegend aus südwestlicher Richtung. Geeignete Windverhältnisse bereiten selbst den Anfängern keine allzu großen Schwierigkeiten. Nur im Frühling und Herbst können stärkere Winde wehen.

Wer mit keinem eigenen Boot unterwegs ist, kann sich einem der vielen angebotenen Segeltörns anschließen. Hier geht die Reise zum Beispiel in einem Kurztörn von Palma de Mallorca aus nach Puerto Portals, weiter nach Puerto de Andratx und am vierten Tag wieder zurück nach Palma. Längere Aufenthalte an Land ermöglichen es, in Geschäften zu bummeln und Land und Leute kennenzulernen.

Beliebt sind auch die Fahrten zu den anderen Inseln. Ibiza, Menorca und Formentera sind sehr gern gesehene Ziele. Wer es möglich machen kann, sollte einen kurzen Aufenthalt in Cala Pi einplanen. Hierbei handelt es sich um eine der bezauberndsten Buchten der ganzen Insel.

Eine besonders schöne Kulisse ergibt sich, wenn man in den Hafen von Palma einläuft. Nicht nur deshalb dürften viele Charterfirmen dort auch ihren Stützpunkt haben. Wasserstandsänderungen bereiten nur in einigen Häfen Probleme, u.a. in Porto Christo, Porto Petro und in Santa Ponsa.

Da auf dem Wasser die besonders im Juli und August sehr hohen Temperaturen stets sehr angenehm erscheinen, besteht hier besonders die Gefahr eines Sonnenbrandes. Auf ausreichend Sonnenschutz sollte deshalb unbedingt geachtet werden.

Mallorca ist eine Insel der Gegensätze. Voll ausgestattete Yachthäfen liegen neben verwaisten, einsamen Buchten. Badestopps dürfen auf keinem Segeltörn fehlen. Gerade im Sommer kann es aufgrund des Ansturms wichtig sein, den Liegeplatz vielleicht schon einige Tage im Voraus zu reservieren. Nachdem das Schiff wieder an der Mole vertäut ist, können sich die Skipper bei einem Imbiss in einem der zahlreichen Fischrestaurants stärken.

Und wer das Segeln bislang nur als Beifahrer erlebt hat: Auf Mallorca existiert eine große Anzahl privater Segelschulen. Nach einem Kurs sind Rahsegel, Leeseite und Mann-über-Bord-Manöver dann keine unverständlichen Wörter mehr.

Für Menschen, die sich auf kleineren Booten so gar nicht wohlfühlen, gibt es die Möglichkeit eine Kreuzfahrt im Mittelmeer zu buchen und auf diese Weise die Schönheit Mallorcas von der Seeseite zu bewundern. Eine Übersicht findet sich zum Beispiel unter www.kreuzfahrten.de.