Ferienwohnungen in Paguera - Cala Fornells

Ferienwohnungen in Paguera - Cala Fornells

Die hell und freundlich gestaltete Ferienwohnung befindet sich in einer sehr beliebten, malerischen Ferienanlage mit Gemeinschaftspool in Pagueras Ortsteil Cala Fornells im Südwesten Mallorcas und bietet Ihnen von der eigenen Terrasse einen fantastischen Blick auf das Meer, die Bucht von Santa Ponsa und die Malgratsinseln. Den Sandstrand von Paguera erreichen Sie bequem in zehn Minuten zu Fuß. Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sind ebenfalls problemlos fußläufig erreichbar, so dass Sie keinen Mietwagen benötigen. Parkmöglichkeiten sind jedoch vorhanden. Ferienwohnung Mallorca Cala Fornells

Villen in Puerto de Andratx

Villen in Puerto de Andratx

Luxuriöse, sonnige Villa mit schönem Meerblick und felsigem Meerzugang in einer ruhigen, traumhaften Lage unmittelbar an einer kleinen Bucht. Ruhe und Erholung sind in diesem wundervollen Ambiente garantiert. Ein erfischendes Bad im Meer oder im eigenen Swimming-Pool sorgt hier für Abkühlung und macht Appetit auf Leckereien vom eigenen Grill. Villa Mallorca - Südwest

Verschiedene Urlaubsorte auf Mallorca im Überblick

Weißer Sandstrand und blaues Meer in Camp de Mar

 

Colónia de Sant Jordi

Im äußersten Süden der Insel befindet sich der aufstrebende Urlaubsort Colónia de Sant Jordi. Von dem ehemaligen Fischerdorf ist nicht mehr viel übrig geblieben. Lediglich am Hafen erahnt man die alten Zeiten. Colónia de Sant Jordi ist ein „junger" Ferienort und wirkt noch ein wenig steril. Aber die Strände sind schön und groß, und es gibt viele komfortable Ferienhäuser und Ferienwohnungen. In direkter Nachbarschaft befindet sich der naturgeschützte und (noch) unbebaute Strand „Es Trenc". Hier gibt es noch echte Sanddünen! Leider wurde hier jedoch im vergangenen Jahr der Neubau eines gewaltigen Luxushotels mit eigenem Golfplatz genehmigt. Gegen dieses Bauvorhaben laufen momentan Anwohner und Naturschützer Sturm.

 

Cala d'Or

 

Cala d'Or (südliche Ostküste) ist einer der edleren Ferienorte Mallorcas. Prächtige Yachten liegen im international bekannten Hafen, und die Häuser sind im sogenannten Ibiza- Baustil errichtet. Niedrige, weißgetünchte Villen herrschen vor. Großen Wert legte man auch auf die Begrünung des Ortszentrums. In Cala d'Or gibt es mehrere kleine Badebuchten, aber keinen großen, langen Ortsstrand. Eine Stichstraße führt von Cala d'Or zum Klosterberg Sant Salvade. Von dort hat man einen atemberaubenden Blick über die Ebene im Inselinnern.

 

Porto Colom

 

Fast auf halber Höhe an der Ostküste schlummert das ehemalige Fischerdorf Porto Colom eine Art Dornröschenschlaf. Weil der Strand ziemlich klein und nicht so gut erschlossen ist wie viele andere, kommen viel weniger Urlauber. Aber es gibt andere Vorzüge: die Küste eignet sich z.B. hervorragend zum Tauchen. Wer in Porto Colom Urlaub macht, sollte sich einen Besuch in den Drachenhöhlen von Porto Cristo (weiter im Norden) nicht entgehen lassen.

 

Colónia de Sant Pere

 

Mallorcas Nordosten gehört wie die Südküste zu den ruhigen Gegenden der Insel. An der östlichen Seite der Bucht von Alcüdia befindet sich eigentlich nur ein nennenswerter Urlaubsort Colónia de Sant Pére. Hier gibt es einige Restaurants und Bars, eine Handvoll Ferienunterkünfte und viel Beschaulichkeit.

 

Cala Sant Vicenc

 

Ein weiterer schöner Urlaubsort liegt im Nordwesten der Insel. Die Bucht von Cala Sant Vicenc befindet sich etwa dort, wo die Halbinsel Formentor beginnt. Dementsprechend spektakulär ist die Landschaftskulisse der Feriensiedlung. Drei kleine aber äußerst hübsche Strände gehören zum Ort. Das Meer ist hier rauer als in den geschützten Buchten der Nordküste. Deshalb kommen auch geübte Surfer und Segler voll auf ihre Kosten. Natürlich stehen die Halbinsel und das Cap Formentor ganz oben auf der Ausflugsliste.

 

San Telmo

 

Der Ferienort San Telmo (am Westzipfel Mallorcas gelegen) hat zwei Gesichter. Im Hochsommer tummeln sich vor allem Badegäste am schönen Strand und im sacht abfallenden Meer. In den Wintermonaten ist San Telmo ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen durch die südwestliche Bergwelt. Beides hat seine Reize. Am besten man kommt im Frühjahr oder Herbst, dann kann man beides genießen! Dem Ort vorgelagert ragt die naturgeschützte Felseninsel Sa Dragonera imposant aus dem Wasser. Von San Telmo aus fahren täglich Ausflugsboote hinüber.

 

Camp de Mar

 

Zwischen dem mondänen Puerto de Andratx und dem besonders bei deutschen Familien beliebten Ferienort Paguera mit seinem teilweise denkmalgeschützten Ortsteil Cala Fornells liegt an der Südwestküste von Mallorca der Badeort Camp de Mar. Am hübschen Sandstrand kann es im Hochsommer schon mal eng werden. Der Ort ist vor allem für solche Urlauber empfehlenswert, die am liebsten Faulenzen. Ein überschäumendes Nachtleben gibt es hingegen nicht, aber andere größere Ferienorte sind ja nicht weit. Man kann sehr gut einen Tag oder Abend im nahegelegenen Puerto de Andratx mit seinen hübschen Yachten und den vielen Bars und Restaurants verbringen. In Camp de Mar befindet sich außerdem der Golfclub "Golf de Andratx".