Ferienwohnungen in Paguera

Ferienwohnungen in Paguera

Diese sonnige Ferienwohnung ist zentral aber dennoch recht ruhig in erster Meereslinie in einer kleinen Anlage mit direktem Zugang zum herrlichen, feinsandigen Hauptstrand von Paguera gelegen. Von der großen Terrasse aus bietet sich ein herrlicher Meerblick. Die Fußgängerzone mit Shops, Supermärkten, Restaurants und Bars ist nur einen Steinwurf entfernt. Ferienwohnung Mallorca - Südwest

Villen in Santa Ponsa Nova

Villen in Santa Ponsa Nova

Moderne und luxuriöse Villa mit allem Komfort und sehr schönem Meerblick in ruhiger Lage in Santa Ponsa Nova im Südwesten Mallorcas. Hier verbringen Sie Ihren Urlaub auf Mallorca in stilvollem Ambiente und können auf den vier privaten Terrassen des Hauses wunderbar ausspannen. Für erfrischende Abkühlung sorgt der private Swimming-Pool, umgeben von einer etwa 100m² großen Terrasse mit Sonnenliegen. Für das leibliche Wohl sorgen ein Grill und eine voll ausgestattete, moderne Küche inkl. Weinkühlschrank. Die nächstgelegene Sandbucht befindet sich nur knapp einen Kilometer entfernt. Villa Santa Ponsa Mallorca

Strände und Buchten auf Mallorca

Strand von Camp de Mar mit Restaurant auf Pfählen

 

Mallorca bietet seinen Gästen eine ungewöhnlich reichhaltige Vielfalt an Stränden und Buchten, die von den Spaniern Playas und Calas genannt werden. Sogar für eine Ferieninsel ist die Auswahl ausgesprochen üppig. Die Einwohner der Baleareninsel kennen meist selbst nur einen Bruchteil der fast 200 Buchten und Strände, die sich über die mehr als 500 Kilometer lange Küstenlinie der Baleareninsel verteilen. Ob Urlauber in einer Villa mit Meerblick oder Finca auf dem Land wohnen, oder eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus auf Mallorca in einem der Küstendörfer beziehen - zur nächsten Playa ist es nie weit.

 

Für Urlauber bietet sich deshalb für jeden Geschmack ein geeignetes Plätzchen am Mittelmeer. Von einsamen, naturbelassen Buchten, die nur nach einer Wanderung zu erreichen sind, über die Partystrände bei Arenal, vom familienfreundlichen Strand mit langen, flachen Einstiegen in das Meer, die Urlauber auch gerne mit ihren Kindern aufsuchen, bis zum sportlich ausgerichteten Beach reicht auf Mallorca das vielfältige Angebot an Orten für einen Strand- und Badeurlaub.



Angebote zum Wassersport sind an den Stränden von Mallorca reichlich vorhanden. Bretter zum Windsurfen, Tretboote, Wasserski lassen sich am Strand mieten. Zum Schnorcheln eignen sich die naturbelassenen Buchten, in denen Riffe mit der abwechslungsreichen Unterwasserfauna einen Ausflug belohnen. Tauchschulen und Verleiher von Segelschiffen bieten ebenfalls Abwechslung für Feriengäste auf Mallorca. An den Badestränden verleihen örtliche Anbieter Sonnenschirme und Liegen. Häufig stehen auch Felder zum Beachvolleyball zur Verfügung. Um die Badestrände herum befindet sich eine abwechslungsreiche Palette von Restaurants und Bars, an denen Besucher ihren Durst und Hunger stillen können.


Die Blaue Flagge wurde gleich mehr als einem Dutzend Stränden verliehen. Die ausgezeichneten Strände mussten durchgängig strenge Standards bei der Wasserqualität einhalten und verschiedene ökologische Auflagen und Sicherheitsstandards erfüllen. Das Gütesiegel wird von der unabhängigen Organisation Foundation for Environmental Education vergeben. Über die Qualität des Mittelmeerwassers brauchen sich Feriengäste keine Sorgen zu machen. Rücksichtnahme auf die Umwelt ist auch an den balearischen Stränden und Buchten ein wichtiges Thema. Seegräser werden geschützt, die vor dem Strand den Wellengang und damit auch die Erosion verringern. Der Rückgang der Dünenlandschaften an den Stränden wurde vielerorts durch den Bau von hölzernen Lattenzäunen gestoppt, in denen sich der für die Dünen wichtige Flugsand verfängt.



Oben-ohne lässt sich an nahezu alle Stränden baden, aber auch Freunde der Freikörperkultur kommen heutzutage auf Mallorca auf ihre Kosten. Selbst das katholische Spanien ist heutzutage nicht mehr so streng wie in früheren Zeiten. An mehreren Stränden wird FKK mittlerweile geduldet, wenn auch das Nacktbaden im Vordergrund steht. An einigen Stränden befinden sich eigene und deutlich abgetrennte Bereiche. In der Gemeinde Calvia zwischen Palma und Andratx und sind gleich mehrere Strände für FKK-Urlauber geeignet. Bei Campos findet sich mit Es Trenc, dem längsten Naturstrand der Insel, ein offizieller FKK-Strand.



Die naturbelassenen Buchten und Strände können Urlauber am besten entdecken, wenn sie von ihren Ferienhäusern zu einem Spaziergang oder einer Radtour aufbrechen. Besonders im Norden der Insel, aber auch zwischen den Urlaubsorten im Süden, sind viele Orte noch weitgehend unberührt. Kleine Pinienwälder und felsige Küsten umrahmen die malerischen Buchten. Einige Strände liegen mitten in Naturschutzgebieten, in denen seltene Vogelarten wie Eleonorenfalken und Korallenmöwen am Himmel zu beobachten sind. Bei einer Wanderung können Besucher auch auf selten gewordene endemische Eidechsen treffen. Im Nordwesten von Mallorca zeigt sich die Natur besonders prachtvoll unterhalb der Berge der Serra de Tramuntana. Von den Strandbuchten bei Soller hat man neben dem Blick auf das Meer die traumhafte Aussicht auf den Puig Major, den höchsten Berg auf Mallorca.

 

Ein Aufenthalt in einem Ferienhaus oder einer Finca auf Mallorca bietet Urlaubern ein großes Stück Unabhängigkeit. Diese zählen zu den beliebtesten Ferienunterkünften auf der Baleareninsel. Fernab der Touristenströme kann man den Urlaub im Ferienhaus so richtig genießen und die spanische Lebensart hautnah und unverfälscht erleben.



Den passenden Strand in der Nähe ihres Feriendomizils finden Sie, wenn Sie auf den Ortsnamen Ihres Urlaubsortes klicken.